SABINE PEUCKERT

Juliane Adler, Intro  |  Detlef Lücke, Galerie Mitte 1990  |  Brigitte Handschick, Galerie Mitte 1992  |  Dörte Mierau, Ultramarin  |  Juliane Adler, Scheunenviertel  |  Wolfgang Feyerabend, Inseln  |  Juliane Adler, Berg und Turm  |  Juliane Adler, Erlebte Räume  |  Renate Zeun, Sommersblau  |  Elisabeth Wesuls, Unterwegs  |  Wolfgang Leber, Berlin Mitte  |  Renate Zeun, schneiden und reissen  |  Gerd Adloff, Zeitreise mit der U-Bahn  |  Ingeborg Ruthe, In der Mitte und am Rand  | 
 

Juliane Adler

Der ideale Text, den ich mir zu Sabine Peuckerts Bildern vorstelle, wäre ein Text mit offenem Anfang und offenem Ende, ein durchlässiger Text, mit Sätzen, die in sich und untereinander beweglich sind, mit Zwischenräumen und Pausen zwischen den Wörtern und Sätzen, so dass jederzeit andere und neue einspringen können.

Juliane Adler
27.11.1999
 

Impressum